Fagottklasse

Die Fagottklasse der Kölner Musikhochschule ist nicht nur nett und sympathisch, sie kann darüber hinaus auf eine überzeugende Leistungsbilanz verweisen: über 50 Studierende konnten sich durch erfolgreiche Probespiele in renommierten Orchestern etablieren – siehe die Liste ehemaliger Studierende.

Zurzeit studieren 19 Fagottistinnen und Fagottisten in Köln (Siehe „Fagottklasse 2014/2015“), 10 von ihnen konnten sich für Praktika oder Verträge in renommierten Orchestern qualifizieren, darüber hinaus spielen derzeit in der „Jungen Deutschen Philharmonie“ 5 Studierende aus der Kölner Klasse.

Begabte Interessenten für einen Studienplatz in der Fagottklasse von Prof. Georg Klütsch finden in der Musikhochschule Köln ein kongeniales Umfeld, die Bläserklassen sind hervorragend aufgestellt und ermöglichen Kammermusik auf allerhöchstem Niveau. Für Probeunterrichte sei auf die Meisterkurse verwiesen.

Nenad Lečić (Korrepetition), Ulrich Kircheis (Kontrafagott), Prof. Rainer Schottstädt (Ensemble-Unterricht) sowie Veikko Braeme (Einzelunterricht und Rohrbau) stehen Prof. Georg Klütsch in der Betreuung seiner Klasse zur Seite.

Zum Ausbildungssystem gehören – neben instrumentalem Basisunterricht und Werksinterpretation – regelmäßiges öffentliches Musizieren in open lectures (zweimal wöchentlich), Rohrbau und Kammermusik in gemischten Besetzungen. Probespieltraining nimmt eine zentrale Rolle ein. Ergänzend zum Unterricht werden Workshops erstklassiger Gastdozenten angeboten (Sergio Azzolini, Dag Jensen, Ole Kristian Dahl, Henrik Rabien, Malte Refardt).

591319